DSV-Skischule

active on snow e.V. Burghausen

 

Die DSV-Skischulen sind die Marke im Skischul-wesen. Sie erfüllen die strengen Qualitätskriterien der Rahmenordnung für Vereins-Skischulen für die laufende Saison. Dies garantiert ein kunden- und zielgruppenorientiertes Angebot an Ski- und Snow-board-Kursen auf höchstem Niveau.

 

Wie wird aus einer Vereinsskischule eine DSV-Skischule:

 

Entsprechend der Rahmenordnung für Vereins-skischulen können Vereine ihre Vereinsskischule als „DSV-Skischule“ zertifizieren lassen.

Dazu müssen für die kommende Saison folgende Kriterien erfüllt sein: 

  • Verein ist Mitglied im BSV
  • Ausbildungsstand des Skischulleiters oder eines benannten fachlichen Leiters: DSV-Instructor mit Skischulleiter-Ausbildung oder höher (z.B. DSV-Skilehrer)
  • mindestens vier lizenzierte Lehrkräfte mit gültiger DSV-Card für die beantragte Saison bzw. mit gültiger Fortbildung
  • regelmäßige Teilnahme an DSV-Fortbildungen, z.B. DSV-Skischulkongress (4 Tage)

 

Genehmigungsverfahren 

Das Genehmigungsverfahren wird durch den Deutschen Skiverband
(DSV) festgelegt und publiziert. Alle Informationen zur Lizenzierung und der Rahmenordnung für DSV Skischulen finden Sie auf den Seiten des DSV.
 

 

Aufgrund der Satzung der DSV-Skischulen sind wir unter anderem dazu verpflichtet, nur durch entsprechend ausgebildete Übungsleiter und Übungsleiterinnen Skiunterricht zu erteilen. Außerdem nimmt jeder Übungsleiter bzw. Übungsleiterin regelmäßig (mindestens alle 2 Jahre) an Pflichtfortbildungen beim SV Inngau teil. Somit sind die Lizenzen beim BSV und die DOSB-Lizenzen beim DSV immer aktuell.

 

 

Wichtige Information:

Durch das bayerische Skischulgesetz ist es uns gesetzlich verboten, Skiunterricht an Nichtmitglieder zu erteilen. Anders gesagt: jeder Teilnehmer unserer Kurse muss Mitglied in unserem Verein active on snow e.V. sein. Wir bitte und euer Verständnis!

E-Mail